Nothilfefonds für Kleinselbständige und Kulturschaffende

29.03.2020 | Folke Witten-Nierade

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Blick auf die prekäre Lage der freiberuflichen Kursleitenden, möchte ich auf zwei Nothilfefonds verweisen, die in den letzten Tagen ins Leben gerufen bzw. angekündigt wurden.

Nothilfefonds für Kleinselbständige

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat heute Morgen einen „unbürokratischen“ Nothilfefonds für Kleinselbständige angekündigt (und explizit auch die Yogalehrerin erwähnt, die keine Kurse mehr geben kann):

https://www.ardmediathek.de/daserste/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL21vcmdlbm1hZ2F6aW4vZWJjYTlhNTItYTY0ZC00YzJkLWJiMGItYTkzNTExNzdjYmY1/wirtschaft-heil-sagt-schnelle-hilfen-zu

Notfallfonds für Kulturschaffende in SH

Der Landeskulturverband hat einen Nothilfefonds für Künstler*innen und Freischaffende der Kulturwirtschaft ins Leben gerufen. Die Hilfe soll noch in dieser Woche schnell und unbürokratisch verteilt werden. Das genaue Verfahren wird in den kommenden Tagen auf der Homepage www.landeskulturverband-sh.de bekannt. Betroffene können unter der extra eingerichteten E-Mailadresse kulturhilfe@landeskulturverband-sh.de Interesse bekunden.

Der Landeskulturverband setzt neben staatlichen Hilfen auch auf Solidarität aller für diejenigen aus unserer Gesellschaft, die von der Kultur leben. Am Samstag wurde daher die Aktion unter dem Hashtag #KulturhilfeSH über Soziale Netzwerke geteilt. Um Spenden wird gebeten, z.B. in Höhe von Eintrittspreisen zu Konzerten oder Lesungen. Die Schirmherrschaft für den Fonds hat Kulturministerin Karin Prien übernommen (siehe Bericht in der SHZ von Montag). Spenden sind möglich mit dem Betreff "Kulturhilfe" auf das Konto des Landeskulturverbandes bei der Sparkasse Mittelholstein:

IBAN: DE51 2145 0000 0105 0396 71
BIC: NOLADE21RDB
oder via Paypal unter www.paypal.me/kulturhilfeSH

[…]

In der Kommunikation mit der Landespolitik setzen wir uns ganz explizit auch für eine Unterstützung unserer Kursleiterinnen und Kursleiter ein.

Mit besten Grüßen

Karsten Schneider
Verbandsdirektor

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.
Holstenbrücke 7, 24103 Kiel
Fon 0431/97984-15, Fax 0431/96685
E-Mail: ks@vhs-sh.de
Internet: www.vhs-sh.de